Männerarbeit

Männerarbeit ? !

Erfahrungsräume für eine sichere Begegnung und Austausch werden immer wichtiger.
Wir sind durch unsere Erfahrungen und Rollenvorbilder aus unserer Kindheit sehr geprägt auf unsere Geschlechterzugehörigkeit und Rollendefinition. Männerarbeit ermöglicht einen Austausch innerhalb der gleichen Geschlechtergruppe, um damit Reflexionen zu erzeugen und Veränderung zu ermöglichen.
Das übergeordnete Ziel für mich ist es, den Menschen in seiner individuellen Orientierung zu unterstützen.
Es geht nicht darum „bessere“ Männer zu gestalten, sondern eine Unterstützung auf einer eigenen persönlichen Reise zu geben, die offen genug ist, Raum für Neugierde und Selbstwirksamkeit zu schaffen. Diese Entwicklung mag wichtige Anregungen geben, die Welt ein wenig sicherer und verbundener zu gestalten.
Die Hilfe, die ich geben kann, habe ich selbst erlebt und ich möchte diese Erfahrung mit diesem Programm weitergeben.

 

Unsere aktuellen Angebote zur Männerarbeit: 

Einzelberatungen für Männer

Durch meine lange Erfahrung als körperorientierter Traumafachberater, besonders im Bereich der Stabilisation und Selbstregulation, biete ich dieses Feld nun in eigener Praxis an.

Als männerfokussierter Berater, Körpertherapeut und Traumafachberater stelle ich meine Expertise und Erfahrung für die Auseinandersetzung von körperlichen und seelischen Fragen zur Verfügung.

Mein Anliegen:
Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Trauma ist für viele Männer ein schambehaftetes Thema. Die Erfahrung von Ohnmacht ist für Betroffene oft eine extrem „unmännliche“ Erfahrung. Das etablierte Rollenbild verlangt etwas anderes. Das Herausführen aus der Scham ist wichtig, um die wirkliche Selbstakzeptanz und Selbstwirksamkeit zu erfahren und zu verkörpern.


Männer etablieren außerdem sehr oft ihre spezifischen Kompensationsmöglichkeiten, u.a. übersteigerte Funktionalität, Empathieschwierigkeiten, Leistungsdenken, sowohl in der Arbeit, im Sport und in der Partnerschaft, Suchtverhalten jeder Art - und finden diese „Strategien“ auch gesellschaftlich als „Männertypisch“ anerkannt.
Häufig können Männer ihre traumatischen Erfahrungen intellektuell gut darstellen und beschreiben, wenn es allerdings darum geht, den Körper und die eigenen Gefühle mit hineinzulegen, sind viele Betroffene sprachlos.
Dich aus dieser Sprachlosigkeit achtsam herauszuführen und das eigene Erleben, sowohl körperlich als auch emotional gut zu begreifen und zu verorten, ist mein Anliegen.


Abgespaltene Anteile, überschriebene oder fehlende innere Landkarten, somatische Zeichen, wie z.B. Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Burnout, Depression oder auch Gewaltbereitschaft gegen sich oder gegen andere wollen benannt, studiert, verortet und integriert werden.


Ich versuche, gemeinsam mit dir, die oft blockierten Verbindungen von Körper, Seele und Geist zu verbinden. Damit lassen sich neue Strategien und Möglichkeiten für den Alltag, den Beruf und die Partnerschaft erarbeiten.
Die Erfahrung und die Verbindung von Kraft und Wut (Aggression), Erschöpfung und Ohnmacht (Depression) führen hin zur eigenen Schöpferkraft (Progression).

Jeder Prozess sollte zu größerer Klarheit, Selbstakzeptanz und Empowerment führen.

Das eigene Hier und Jetzt wahrzunehmen, um daraus ein eigenes Morgen und eine Zukunft zu erschaffen, ist mir wichtig.

Ort: Praxis Mingmen / Health Coaching Academy
Richard-Strauss-Str. 11
81677 München

Terminvereinbarung: md@health-coaching-academy.de oder
0160 5556817

Kosten:
Beratungsstunde (60 Min.) 95 €

 

Herrentage

An 5 Sonntagen trifft sich eine feste kleine Gruppe (6-8 TN) und kreiert einen Raum der Begegnung. Die Themen sind so gewählt, dass eine tiefe Selbstwahrnehmung möglich ist. Die Gruppe unterstützt diesen Prozess mit der Möglichkeit einer Intervision von Kleingruppen zwischen den Terminen.


An den einzelnen Tagen werden wir eine Auswahl der Inhalte bearbeiten; der Rest ist für die persönliche Vertiefung oder für die Intervisionsgruppe gedacht. Außerdem ist eine persönliche Einzelberatung jederzeit möglich.

Herrentag 1 - Biografie

  • Kennenlernen
  • Gibt es ein Ziel/Wunsch für den Kurs?
  • Wo komme ich her? Was bringe ich mit?
  • Eigene biographische Erfahrungen und Rollenbilder
  • Gibt es männliche Vorbilder? (Familie, Medien, soziales Umfeld)
  • Welche Rolle spielte der Vater? (Präsenz, Sicherheit, Fürsorge, usw.)
  • Was sind meine Glaubenssätze dazu?
  • Wie lebe ich diese als Erwachsener?


Herrentag 2 - Teilearbeit

  • Austausch in der Runde
  • Teilearbeit
  • Entdeckung der inneren Kindanteile (Sonnenkind/Schattenkind)
  • Welche Anteile sind bekannt und aktiv?
  • Wie lebe ich diese Anteile im Erwachsenenmodus?
  • Welche Sicherheiten/Ressourcen stehen zur Verfügung?


Herrentag 3 – Krise

  • Selbstreflexion auf den inneren Autopiloten
  • Autonomes Nervensystem – Polyvagal-Theorie
  • Wahrnehmung und eigene Verortung
  • Selbstregulation und Co-Regulation
  • Emotionale Regulation
  • Sicherheiten und Bindungen
  • Erstarrungen und Bewegungen
  • Krisenverhalten


Herrentag 4 – Resilienz

  • Eigener Raum und Abgrenzung
  • Das gesunde „Nein“
  • Achtsamkeitsübungen – Ankommen im Hier und Jetzt
  • Selbstermächtigung und Empowerment


Herrentag 5 – Aggression – Depression – Progression

  • Selbstwahrnehmung und Strategien
  • Verortung im Polyvagal-System
  • Trauma (PTBS und KPTBS) und Ressourcen
  • Eigene Stärken
  • Burnout und Erschöpfungssymptome erkennen und gegensteuern
  • Abschluss und Abschied

Termine: (nur als komplettes Paket buchbar)
1) 10. März 2024
2) 28. April 2024
3) 12. Mai 2024
4) 23. Juni 2024
5) 06. Oktober 2024

Zeit:
Sonntags von 10:00 bis ca. 17:00 (mit Pausen)

Anmeldung:
Unter: Health Coaching Academy bis 18. Februar 2024

 

Herreninsel auf Schloss Wasmuthhausen

Körper – Seele – Geist – DAO

Der Begriff des DAO durchdringt die Absolutheit der Dinge und stellt alles in einem Prozess der Veränderung dar. Die Begrifflichkeit des Yin und Yang, der Darstellung der Polarität in der Welt, betrifft auch die Definition des eigenen Männlichkeitsspektrums.


Ich möchte Dich einladen, mit einer QiGong Form, die dem Yang, dem aktiven Anteil des DAO, zugeordnet wird, Selbstwahrnehmungsübungen und dem intensiven Austausch in der Gruppe Dich als Mensch/Mann mehr kennenzulernen und zu mehr innerpersonaler Einheit und Strahlkraft zu gelangen.


Wir gehen auf eine Reise, die eigene Kraft und Kreativität, sowie die Verletzlichkeit und Sensitivität wahrzunehmen und im Leben zu integrieren. Der Gedanke, wo in welchem Anteil sind wir in unserem männlichen Spektrum aktiv und wo könnten wir noch unentdeckte Schätze heben, führt durch diese Tage.


Die Verbindung der QiGong Form der 8 Brokate mit den Wahrnehmungsübungen der entsprechenden innerlichen Potentiale geben die Leitstruktur vor.


Wir erforschen in Verbindung mit den Übungen:

  • Die eigene Dynamik und die Erfahrung des Fließens
  • Den inneren Krieger mit den Ebenen Fokussierung – Klarheit – Loslassen
  • Die Einheit von Geist, Seele und Körper
  • Den eigenen Raum wahrnehmen und einnehmen
  • Den eigenen Fokus schulen und reflektieren
  • Das Spiel von Dynamik und Ruhe, von Beweglichkeit und Halten
  • Anspannung und Entspannung
  • Kraft und Dominanz
  • Selbstwirksamkeit und Hingabe
  • Und noch mehr….

Ort: Schloss Wasmuthhausen
https://www.schloss-wasmuthhausen.de

Zeit:
Beginn: 20. November 2024 (Start: 15:00)
Ende: 24. November 2024 (Ende: ca. 14:00)
4 Nächte